Suchkriterien bei Parship – so funktioniert es

Nachdem immer wieder die Frage auftaucht, wie das mit den Suchkriterien und Partnervorschlägen bei Parship funktioniert, übernehme ich hier eine Erklärung vom Parship-Kundendienst. Die versteht man zwar auch erst nach mehrmaligem Durchlesen. Aber dann eben doch.

Mitglied A ist 38 Jahre alt und hat folgende Sucheinstellungen:
Alter: von 30 bis 60 Jahre
Körpergröße: von 171 cm bis 191 cm
Raucher: Nichtraucher
Kinder: egal
Kinderwunsch: egal
Einkommen: nach dem Parship-Prinzip
Bildung: nach dem Parship-Prinzip
Entfernung: Suche nach Länder und Regionen: Schleswig-Holstein

Mitglied B ist 46 Jahre alt und hat folgende Sucheinstellungen:
Alter: von 45 Jahre bis 60 Jahre
Körpergröße: von 165 cm bis 180 cm
Raucher: Nichtraucher, Gelegenheitsraucher
Kinder: egal
Kinderwunsch: Ja, wünsche ich mir.
Einkommen: nach dem Parship-Prinzip
Bildung: Alle
Entfernung: Suche nach Länder und Regionen: alle Bundesländer

Es gibt sowohl symmetrische als auch asymmetrische Sucheinstellungen.

Symmetrisch sind folgende: Alter, Kinder, Rauchen und Bildung.
Passen diese Einstellungen bei Mitglied A und Mitglied B nicht zueinander, werden Sie einander nicht vorgeschlagen.

Asymmetrisch sind: Größe und Einkommen sowie Land und Region.
Hier gilt: man bekommt in der eigenen Partnervorschlagsliste wirklich nur die Personen angezeigt, die den eigenen Sucheinstellungen entsprechen.
Man kann jedoch anderen Mitgliedern vorgeschlagen und von diesen kontaktiert werden, auch wenn diese nicht den eigenen Sucheinstellungen entsprechen. Wenn ich als Mitglied A also einen Partner suche der von 171 cm bis 180 cm groß ist, werden mir in meiner Vorschlagsliste nur Mitglieder dieser Größe vorgeschlagen. Ich kann jedoch von einem Mitglied kontaktiert werden, das beispielsweise 182 cm groß ist, da ich in seiner Vorschlagsliste aufgetaucht bin.

Kommen wir noch einmal auf das Beispiel bezüglich der Mitglieder A und B zurück:
Mitglied A ist 38 und sucht in einer Altersspanne von 30 bis 60 Jahre, Mitglied B ist 46 und sucht von 45 bis 60 Jahre. Werden Sie einander vorgestellt? Nein, weil Mitglied A 38 Jahre alt ist, Mitglied B aber erst ab einem Alter von 45 Jahren sucht.

Da das Alter eine symmetrische Sucheinstellung ist, gibt es hier keine Durchlässigkeit. Mitglied A wird Mitglied B nicht vorgeschlagen und auch Mitglied B wird Mitglied A nicht vorgeschlagen.

Anders verhält es sich, wenn wir uns einmal die asymmetrische Suche nach Ländern und Regionen ansehen.

Achtung: dies trifft nur zu, wenn Mitglied A und Mitglied B bezüglich des Alters einander vorgeschlagen werden würden, Mitglied A also mindestens 45 Jahre alt wäre.

Mitglied A hat angegeben, dass es nur in Schleswig-Holstein suchen möchte. Also werden ihr auch nur Mitglieder aus Schleswig-Holstein in ihrer Partnervorschlagsliste angezeigt.

Mitglied B sucht in sämtlichen Bundesländern Deutschlands nach einem Partner. Somit wird Mitglied A, Mitglied B vorgeschlagen. Mitglied A könnte also eine Nachricht von Mitglied B erhalten, auch wenn Mitglied B gar nicht in Schleswig-Holstein wohnt, wo Mitglied A ja eigentlich nur sucht.

Quelle: parship.at

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.