Hilfe! Ich will da raus!

Den folgenden Beitrag zu lesen, verbraucht 04:15 Minuten Ihres Lebens. Es könnte beim Kündigen einer Mitgliedschaft bei LoveScout24 aber Sinn machen. Wenn Sie die kursiven Textpassagen weglassen, kommen Sie auf 02:05 Minuten Lesezeit und wissen trotzdem, wie Sie energieschonend Ihre Mitgliedschaft kündigen können.

Die Geschichte hat mir Sabine, 38 aus St. Pölten geschickt. Sie schreibt:

„Die Erkenntnis, dass ich mit Ende der Einmonats-Mitgliedschaft wieder raus will aus dieser Plattform, kam knappe 5 Minuten, nachdem ich mein Profil so halbwegs eingerichtet hatte. Also las ich rasch die AGB von lovescout24. Da stand kurz und präzise:                                 

Die Kündigung der kostenpflichtigen Mitgliedschaft bei LoveScout24 kann bis spätestens zwei Tage vor Ablauf des Gültigkeitszeitraums erfolgen … per Tel., Fax, Kündigungsbutton, E-Mail oder schriftlich an FriendScout24 …

Ich dachte mir noch „erfreulich, wie einfach das geht“ und schickte eine Kündigungsmail. Zurück kam eine Endlos-Nachricht von einem Beantwortungsautomaten, der sich Herr Huber nannte: „Guten Tag, herzlichen Dank für Ihre Mail und Ihr Interesse an unserer Online-Dating-Seite…. Gerne beschreibe ich Ihnen, wie Sie die Kündigung über unsere Webseite vornehmen können. Unsere PREMIUM-Mitgliedschaften besitzen – gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB, Artikel 9.3) – eine automatische Verlängerung zum Ende der gewählten Laufzeit (Den Artikel 9.3. gibts nur blöderweise nicht in den AGB. Aber wollen wir mal nicht so kleinlich sein).

Das Datum der nächsten Abbuchung wird in der Rubrik ‚Einstellungen/ PREMIUM-Mitgliedschaft‘ angezeigt. Fahren Sie hierzu bitte mit der Maus oben rechts über Ihr Pseudonym und klicken Sie auf ‚Einstellungen‘. Die Beendigung der Verlängerung kann bis zu 48h vor Ablauf der Mitgliedschaft über das Profil (Einstellungen/ PREMIUM-Mitgliedschaft/ Verwaltung Ihrer PREMIUM-Mitgliedschaft‘), per Fax, Post oder E-Mail (Da schau!!! Huber hat seine AGB doch gelesen) erfolgen.

Die Kündigung über Ihr Profil können Sie im Einzelnen wie folgt durchführen (Herr Huber, ich habe in meiner Mail BEREITS gekündigt!)       – Fahren Sie mit der Maus oben rechts über Ihr Pseudonym und klicken Sie auf ‚Einstellungen‘ und gehen Sie in den Bereich der ‚PREMIUM-Mitgliedschaft‘.
– Klicken Sie nun auf den Link ‚Verwaltung Ihrer PREMIUM-Mitgliedschaft‘.
– Sie finden nun den Link ‚Zur Verwaltung Ihrer PREMIUM-Mitgliedschaft, Hier klicken‘, den Sie bitte anklicken.
– Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort an und klicken Sie auf ‚Weiter‘. Beachten Sie bitte die Groß- und Kleinschreibung.
– Im Anschluss werden Sie in einem speziellen Menü nach Ihrer Motivation für die Beendigung Ihrer PREMIUM-Mitgliedschaft gefragt.
– Beantworten Sie bitte alle Fragen und bestätigen Sie am Ende erneut Ihren Kündigungswunsch, um den Vorgang erfolgreich abzuschließen.         Sobald wir Ihre Verlängerung beendet haben, erhalten Sie eine Bestätigungsmail zugesandt. Überprüfen Sie bitte die Gültigkeit Ihrer E-Mail-Adresse in der Rubrik ‚Einstellungen‘. Falls erforderlich, können Sie Ihre E-Mail-Adresse in dieser Rubrik ändern. Blablablablablablabla …

Ich war fassungslos über die Mail von LoveScout24/Huber. Und ich stelle mir die Frage, ob man durch diese komplizierte Beschreibung des Kündigungsvorgangs Kunden mürbe machen will? Oder Zeit schinden, um sie in die automatische Vertragsverlängerung zu verschleppen? Ich finde dieses Vorgehen empörend.

Wie ich auf die LoveScout24-Nachricht reagierte hilft möglicherweise auch anderen, Zeit und Nerven zu sparen. Deshalb hier der Textbaustein für eine schlichte Mail, die als Antwort an LoveScout24 völlig ausreichend ist:

Da ich ihnen meine Kündigung fristgerecht habe zukommen lassen, sehe ich keine Veranlassung, weitere Schritte zu unternehmen. 

Was geschah, nachdem ich Huber das geschrieben hatte? Keine zehn Minute später erhielt ich diese Nachricht:

HIERMIT BESTÄTIGEN WIR IHNEN DIE KÜNDIGUNG IHRES ABONNEMENTS“

Kündigen geht ganz schnell, auch ohne dass man unzählige Links sucht und drückt und seine Zeit dabei vertut. Die kann man klüger vergeuden. Und sei’s dafür, dass man sich in einer anderen Partnerbörse ein Profil anlegt ;-).

 

Foto: EVP_Youtube.com

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.